069 - 5 48 67 41     

Rechtliches

Arrow
Arrow
Slider

Rechtliches

Baumschutzsatzung

Die Baumschutzsatzung dient zur Festschreibung von Vorrausetzungen, unter denen auf privaten Grundstücken, in einer Kommune oder auch Stadt, Bäume gefällt werden können.

Im Bundesland Hessen ist es jeder Kommune freigestellt, ob eine eigene Baumschutzsatzung erhoben wird. Inhalt und Ausmaße dieser Satzung können die Kommunen individuell bestimmen. Daraus ergibt sich, dass auch in den unterschiedlichen Kommunen unterschiedliche Satzungen gelten. Genauere Infos erhalten Sie beim zuständigen Rathaus.

Frankfurt am Main

Baumschutzsatzung
Baumfällantrag

Bad Homburg

Baumschutzsatzung
Baumfällantrag

Offenbach am Main

Baumschutzsatzung
Baumfällantrag

Hessisches Nachbarrechtsgesetz

Täglich kommt es zwischen Grundstückseigentümern zu Streitigkeiten über die Rechte und Pflichten bei Bebauung, Grenzabstand und Nutzung ihrer Grundstücke.

Durch das Hessische Nachbarrechtsgesetz, welches ein Teil des bürgerlichen Rechts darstellt, wird dies rechtlich geregelt. Aktuelle Regelungen entnehmen Sie bitte aus folgendem Link.

Der Baumeigentümer

Der Baumeigentümer, unabhängig davon ob privat oder öffentlich, ist verpflichtet, regelmässig überprüfen zu lassen, ob der Baum oder auch nur Teile davon morsch sind.

Befinden sich Bäume oder auch nur Teilbereiche der Baumkrone in einem öffentlich zugängigen Bereich wie z. B. einem Gehweg oder Strasse, so müssen diese regelmässig überprüft werden. Sollte es zu einem Schadenfall an Personen oder Gegenständen kommen, so wird der Baumeigentümer in die Haftung genommen (Verkehrssicherungspflicht). Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!

Wir als Fachbetrieb arbeiten im Bereich der Baumpflege nach der ZTV – Baumpflege. Die ZTV – Baumpflege (zusätzlich technische Vereinbarungen) sind Richtlinien die von einem Expertengremium der FLL (Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftbau e. V.) regelmässig überarbeitet wird.

In der Baumschutzsatzung werden alle Bäume, bis auf Obstbäume, ab einem bestimmten Stammumfang unter Schutz gestellt. Jede Untere Naturschutzbehörde der Gemeinde bzw. Stadt hat ihre eigene Baumschutzsatzung, falls eine bestehen sollte, und bestimmt somit die Grösse des Stammumfanges selbst.

Eine kleine Auswahl von Satzungen und Anträgen bieten wir Ihnen weiter oben zum Download an.